10 Rater

Karneol – 1985

Der 10 Rater Karneol war mein erster Entwurf für diese Klasse in 1985. Die Yacht hatte einen ausgeprägten Trapezspant und wurde zunächst mit einem Gesamtgewicht von ca. 6,6 kg und fast 5 kg Bleiballast und damit einer CWL von ca. 130 cm gesegelt. 1987 konnte Peter Ebel mit dieser Yacht die Vizeweltmeisterschaft in Göteborg erringen.

10 Rater Karneol
10 Rater Karneol

Diese Yacht habe ich mehr als 20 Jahre erfolgreich gesegelt. Noch 2006 konnte ich mit diesem dann „Oldtimer“ eine gute Platzierung bei der Deutschen Meisterschaft ersegeln. Die sehr flachen Längsschnitte im Ein- und Auslauf der Linien ermöglichten nämlich eine deutliche Reduzierung der vermessenen CWL durch Gewichtsverringerung ohne hydrodynamische Nachteile zu haben. Die Verlängerung der Wasserlinienlänge bei Krängung durch die Überhänge verbesserte sich sogar. Zuletzt habe ich die Yacht mit einer CWL von ca. 122 cm gesegelt bei einem Gesamtgewicht von 6 kg und 4,4 kg Bleiballast.

10 Rater Karneol Sections

Ich habe übrigens in diesen 20 Jahren immer den gleichen Rumpf gesegelt. Das war nur möglich, weil der Rumpf mit Kohle-Kevlar Hybridgewebe (200g) gebaut wurde und deshalb eine wirklich bemerkenswerte Robustheit hatte ohne zu schwer zu sein.

10 Rater Karneol – 3D View in Sectiondraw
10 Rater Karneol
10 Rater Karneol Großbaumbeschlag
10 Rater Karneol Fockbeschlag

Karneol SL – 2010

Die Karneol SL greift die grundsätzliche Spantform der Karneol auf, jedoch etwas weniger Trapezspant und deutlich schmaler. Das Design ähnelt einem Volvo Ocean Racer. Wer eine solche Rumpfschale für ein entsprechendes Projekt haben möchte, kann sich an mich wenden. Die Rumpfform ist noch vorhanden.

10 Rater Karneol SL

Die Hauptdaten der Karneol SL sind :

Länge ca. 160 cm / Breite : 28 cm / Tiefgang : 4,4 cm / Rumpfverdrängung : 4900 cm³ Damit ergeben sich Gesamtgewichte um 5,5 kg je nach Gewicht von Kielflosse und Bleibombe.

10 Rater Karneol SL
10 Rater Karneol SL

Kamsin – 2016

Meinem besonderen Interesse für die „Königsklasse“ der RC Segelyachten folgend, habe ich 2016 einen neuen 10 Rater die „Kamsin“ entworfen und gebaut. Diese Yacht ist besonders optimiert für die heute fast nur noch gesegelten Up und Downs bei den üblichen Regattakursen.

Dieses Design hat alle meine Erwartungen erfüllt und wurde in den letzten Jahren mehrfach Deutscher Meister, sie war sehr erfolgreich bei den beiden letzten 10 Rater Weltmeisterschaften mit zuletzt einer Vize-Weltmeisterschaft durch Christoph Boisnault aus Frankreich.

Die Kamsin ist ohne Frage weltweit einer der schnellsten 10 Rater.

10 Rater Kamsin
10 Rater Kamsin

Die Kamsin realisiert besonderes gut die Verlängerung der Wasserlinie bei Krängung. Eine Eigenschaft die bei dieser Rennwertklassse besonders wichtig ist. Erreicht habe ich dies durch einen sehr flachen Verlauf der Längsschnitte in Verbindung mit einer sehr geringen Breite der Yacht.

Die Hauptdaten der Kamsin sind :

Länge 160 cm / Breite : 17,5 cm / Tiefgang : ca. 5 cm

Rumpfverdrängung auf Konstruktionswasserlinie ist 4900 cm³.

Ich selber segele die Yacht auf Konstruktionswasserlinie mit ca. 3900 g Bleigewicht, was eine Gesamtgewicht von ca. 5400 g ergibt.

Christoph Boisnault segelte bei der WM die Yacht mit ca. 5200 g Gesamtgewicht.

10 Rater Kamsin
10 Rater Kamsin
10 Rater Kamsin (Photo und Eigner Heinz Bohn)

Für diese aktuelle Yacht werde ich keinen Spantenriss veröffentlichen.

Es gibt aber die Möglichkeit Rumpfschale und Deck über mich zu erwerben. Schreiben Sie mir unter der angegebenen Mailadresse.

Design-Infos für RC-Yachten und aktuelle GM-Yachten